Falkenbergsweg 153 a • 21149 Hamburg
Mo. 8 – 18 • Di. 8 – 14 • Mi-Fr. 8 – 18 Uhr
Sa 8 – 15 Uhr

Pflanzen Floristik & Wohnkultur – Hamburg Süd

Falkenbergsweg 153 a • 21149 Hamburg
Mo. 8 – 18 • Di. 8 – 14 • Mi-Fr. 8 – 18 Uhr • Sa 8 – 15 Uhr

Pflanzen Floristik & Wohnkultur – Hamburg Süd

Valentinstag ist Blumentag

Wer hat’s erfunden? Wo kommt er her, der Valentinstag? Es gibt einige Erklärungsversuche, warum der 14. Februar als Tag der Liebespaare gilt. Da findet man in der Historie einen Valentin von Terni, der im dritten Jahrhundert sich durch Heilung von Kranken einen Namen gemacht haben soll, oder einen einfachen Priester aus der italienischen Stadt Viterbo, der Paare ohne die Einwilligung der Obrigkeit einfach traute.

Die Finnen sind schuld 🙂

Vielleicht waren es auch die Finnen, die am 14. Februar anonym Karten an Menschen zu verschicken, die sie mochten. Und zur Karte kam dann irgendwann ein Blumenstrauß als Liebesbeweis hinzu.

Oder über den großen Teich geschwappt?

„Böse Zungen“ behaupten, die Floristen, wahrscheinlich aus den USA, hätten den Tag „erfunden“. Denn bei uns ist das Verschenken von Blumen am Valentinstag erst seit den 50er Jahren durch US-Soldaten bekannt geworden.

Schöner Brauch

Egal, welche Erklärung man am besten findet. Auf jeden Fall ist es ein schöner Brauch, diesen Tag mit einem schönen Blumenstrauß als Liebeserklärung an seine Liebste oder seinen Liebsten zu nutzen.

Der Klassiker sind natürlich rote Rosen. Doch im Zuge der Sehnsucht nach Sonne und Frühling machen sich auch Tulpen, Hyazinthen oder Ranunkeln sehr gut in einem Blumengruß. Kommen Sie einfach vorbei! Wir binden gern Ihre Lieblingsblumen in Ihren Lieblingsfarben.